Empordanesa

                        

 

                             Microsoft Word-Dokument (neu).docx

 

               Herkunft:

                Alte katalanische Landrasse. 

                      Wurde  um 1920 in der Region Emporda entdeckt und durch die Landwirtschaftsschule 

                      Barcelona weitergezüchtet. 1999 in Deutschland zugelassen.

 

 gelb mit blauem Schwanz:

Grundfarbe und Zeichnungsanlage wie beim Farbenschlag Gelb mit schwarzem Schwanz, jedoch sattes Graublau statt schwarz, beim Hahn meist etwas dunkler als bei der Henne.

 Gewichte

Hahn 2,4 bis 3 kg, Henne 1,7 bis 2,3 kg.

Bruteier-Mindestgewicht: 60 g

Schalenfarbe der Eier: Sehr dunkles Rotbraun, bisweilen auch mit bläulichem Schimmer.

Ringgrößen: Hahn 18 (IV), Henne 16 (V)